Suchmaschine
Die Beitragsstruktur beim SVD

Die Beitragsstruktur des SVD wurde durch eine große Anzahl von Mitgliedern im Rahmen der Generalversammlung 2010 mit deutlicher Mehrheit beschlossen. In Zukunft wird der Jahresbeitrag unterteilt in einen Grundbeitrag und einen Abteilungsbeitrag. Der Grundbeitrag richtet sich nach dem Alter und beträgt 25 € für Kinder und Jugendliche, sowie 35 € für Erwachsene. Der Abteilungsbeitrag beläuft sich auf 24 € für Breitensport, sowie 30 € für die Fußball- und Volleyballabteilung.
Der bisher bekannte Familienbeitrag entfällt. Dennoch bleibt der SV Dringenberg ein familienfreundlicher Verein. Nachfolgend möchten wir die wichtigsten Fragen zur Beitragsstruktur beantworten.

Beitrag altBeitrag neu
Erwachsener (passiv)37,00 EUR35,00 EUR Grundbeitrag
Rentner (passiv)30,00 EUR35,00 EUR Grundbeitrag
Erwachsener (aktiv)37,00 EUR35,00 EUR Grundbeitrag + 24,00 EUR bzw. 30,00 EUR Abteilungsbeitrag (Fussball/Volleyball)
Kinder23,00 EUR25,00 EUR Grundbeitrag + 24,00 EUR bzw. 30,00 EUR Abteilungsbeitrag
Jugendliche30,00 EUR25,00 EUR Grundbeitrag + 24,00 EUR bzw. 30,00 EUR Abteilungsbeitrag
Familienbeitrag74,00 EURentfällt


Warum braucht der SVD eine neue Beitragsstruktur in dieser Größenordnung?

Bei der Veränderung handelt es sich im wesentlichen um eine Beitragsanpassung. Wie das Wort schon sagt, bedeutet Beitragsanpassung auch eine Anpassung an die gegewärtliche und zukünftige Kostenentwicklung. Stetig steigende Kosten, z.B. für Energie und Unterhaltung der Sportanlagen, höhere Verbandsabgaben, usw. bei rückläufige Einnahmen aus bisherigen Finanzierungsquellen, haben in den letzten Jahren zu einem finanziellen Ungleichgewicht geführt. Auch muß der Verein eine solide Basis schaffen, um mit der zukünftigen Entwicklung Schritt halten zu können. Gesellschaftliche Veränderungen haben auch zu einer Veränderung in der Solidartätsgemeinschaft geführt. Ehrenamtliche Tätigkeiten ohne jegliche Kostenübernahme ist heute kaum noch zu Leisten. Hier möchte der SVD ansetzen und die großartige Arbeit der qualifizierten Übungsleiter angemessen vergüten.


Warum gibt es in Zukunft einen Grund- und einen Abteilunsgbeitrag?

Das Ziel der Veränderung war es, eine transparente Darstellung der Mitgliedsbeiträge zu bekommen und eine Anpassung dort anzusetzen wo die Kosten entstehen. Die entstehen im wesentlichen dort, wo die vielfältigen Sportangebote des Vereins aktiv genutzt werden. Daneben wollte der Verein die wichtigen passiven Mitglieder nicht schlechter stellen, da sie mit ihrem „stillen“ Beitrag ein ganz wichtiger Teil des Vereins sind.


Warum entfällt der Familienbeitrag?

In der Vergangenheit gab es immer wieder Diskussionen bei Kindern, die das 18. Lebensjahr vollendet hatten. Fallen diese noch in die Berechnung des Familienbeitrags oder nicht. Hier möchten wir in Zukunft eine transparente und faire Lösung für beide Seiten und somit die Familien über andere Ausnahmen besser stellen.


Wie bleibt der SVD ein familienfreundlicher Verein?

Im wesentlichen durch die folgenden Ausnahmen. Mit denen der maximale Jahresbeitrag pro Familie bei 124 € gedeckelt wird:

1. Sind beide Erwachsene Mitglied im Sportverein, zahlen die Kinder keinen Grundbeitrag mehr.

2. Sind beide Erwachsene Mitglied im Sportverein und mindestens zwei Kinder aktiv, zahlen aktive Erwachsene keinen Abteilungsbeitrag.

3. Das dritte Kind oder folgende sind komplett beitragsfrei

Durch diese Regelung möchte wir es erreichen, alle Mitglieder im Verein zu halten, da die derzeitige Zusammensetzung mit aktiven und passiven Mitgliedern ein ganz wichtiger Punkt in der Gesamtstruktur des Sportverein ist.

Dazu gibt es für alle Mitglieder zusätzliche Vergünstigungen wie reduzierten Eintritt am Sportplatz, usw.


Wann wird der Beitrag fällig?

Der Einzug des Mitgliedsbeitrags erfolgt in Zukunft in zwei Schritten. Anfang März wird der Grundbeitrag aller Mitglieder eingezogen. Der fällige Abteilungsbeitrag wird dann im zweiten Schritt Anfang September eingezogen.

Welche Ziele verfolgt der SVD mit den Mehreinnahmen?

Wie schon erwähnt geht es darum, einen Ausgleich für das finanzielle Ungleichgewicht herzustellen. Dazu möchte der Verein in Zukunft in eine noch qualifiziertere und nachhaltigere Jugendarbeit investieren. Dies ist notwendig, damit der SVD an den geänderten demografischen Entwicklungen ausgerichtet werden kann und somit auch in Zukunft seinen derzeitigen Stellenwert behaupten kann.


Warum ist eine qualifizierte Jugendarbeit so wichtig?

Die Jugend ist die Zukunft der Gesellschaft und des Vereins. Der demografische Wandel wird dazu führen, dass weniger Kindern einen dann immer weiter sinkenden Angebot gegenüberstehen. Das Angebot wird stetig sinken, da sich viele Vereine unter diesen Bedingungen nicht mehr halten können. Dieser Abwärtsentwicklung möchten wir entgegenstehen und mit einem attraktiven Sportangebot und mit qualitativer Vereinsarbeit auch in Zukunft eine heimatbezogene Alternative im Freizeitangebot bieten.

Wie kann ich meine Mitgliedschaft im SV Dringenberg kündigen?

Eine Kündigung muß mit einer Frist von vier Wochen zum Jahresende in schriftlicher Form, adressiert an den geschäftsführenden Vorstand, erfolgen.


Neues Anmeldeformular jetzt downloaden!
VorstandAnsprechpartner JugendAllgemeine InfosSportstättenSponsorenFördervereinDie Beitragsstruktur des SV DringenbergBulli-Belegung
Suchmaschine
14. September 2019, 16:00 Uhr
Bayerischer Abend

23. August 2019, 19:00 Uhr (Fussball)
SVD II - SV Daseburg
25. August 2019, 15:00 Uhr (Fussball)
TuRa Elsen - SVD I
25. August 2019, 15:00 Uhr (Fussball)
TuS Willebadessen - SVD II

18. August 2019, 15:00 Uhr (Fussball)
SVD I - SCV Neuenbeken 1:3
18. August 2019, 12:30 Uhr (Fussball)
SVD II - SV Herste 2:1
15. August 2019, 19:00 Uhr (Fussball)
SG Scherfede II - SVD II 5:0