Suchmaschine
Suchmaschine
Dramatik und Emotionen bei Hallenmeisterschaften/E-Jugend unter den Top 4
Unsere E-Jugend erzielte ein tollen vierten Platz. v.l.: Trainer Marc Kukuk, Kian Kukuk, Linus Karwath, Lennard Auge (Torwart), Leon Karach, David Heising, Nelo Hake, Nils Gaidzik, Sofie Wecker. Es fehlen: Tino Ziegeroski, Elias Otto, John Schult, Dominik Lingemann, Luca Lohmeyer, Jonah Weskamp, Corvin Klare
Unsere E-Jugend erzielte ein tollen vierten Platz. v.l.: Trainer Marc Kukuk, Kian Kukuk, Linus Karwath, Lennard Auge (Torwart), Leon Karach, David Heising, Nelo Hake, Nils Gaidzik, Sofie Wecker. Es fehlen: Tino Ziegeroski, Elias Otto, John Schult, Dominik Lingemann, Luca Lohmeyer, Jonah Weskamp, Corvin Klare
Bei den Kreishallenmeisterschaften in Brakel trumpfte unsere E1-Jugend groß auf. Der Auftritt unseres Teams war an Spannung nicht zu überbieten. Zwar hatte das Turnierdrehbuch kein Happy-End für die jungen Burgkickern vorgesehen, dennoch überwiegt die Zufriedenheit, eine spielerisch überzeugende Leistung abgerufen und ein tolles zweitägiges Turnier auf hohem Niveau gespielt zu haben. Denn am Ende stand der Nachwuchs mit einem tollen vierten Platz da. Im Halbfinale musste sich die E1 dem späteren Sieger SV Steinheim mit 2:0 geschlagen geben. Das Spiel bot dabei einige strittige Szenen. Das erste Tor der Steinheimer wurde gegeben, obwohl der Ball nicht klar hinter der Torlinie war. Bei einem Foulspiel an einen Dringenberger Spieler im gegnerischen Torraum entschied der Schiedsrichter auf Freistoß anstatt auf Achtmeter. Gegen das körperbetonte, teils bis hart an die Grenze gehende aggressive Spiel der Steinheimer fand auch unsere Mannschaft keine Lösung – zumal gleich drei Spieler verletzungsbedingt ausgewechselt werden mussten. „Etwas mehr Matchglück und gesunde Beine, dann wäre vielleicht auch das Finale drin gewesen“, kommentiert Trainer Marc Kukuk.

Beim Spiel um Platz 3 waren anschließend die Kräfte aufgebraucht, so dass sich die E1 mit 0:3 gegen den TuS Bad Driburg geschlagen geben musste und am Ende der 4. Platz zu Buche stand. Gegen den TuS Bad Driburg hatte unser Team zuvor auch in der Zwischenrunde keinen Erfolg einfahren können. Im Gegenteil: Mit einer 0:7-Klatsche hagelte es eine derbe Niederlage gegen den Ortsnachbarn. Nach einem zuvor ziemlich souveränen und erfolgreichen Turnierverlauf drohte plötzlich das Aus. Nur ein Sieg mit mindestens sieben Toren Unterschied im letzten Gruppenspiel gegen die JSG Dössel/Daseburg konnte dies verhindern. Gesagt getan! Denn in diesem Spiel agierte der Nachwuchs von Beginn an druckvoll, erzielte schöne Tore und erzielte somit den notwendigen Kantersieg. Ein furioser Auftritt, der das Potenzial unserer Mannschaft voll zur Geltung brachte und dem jungen Team den Jubel der Zuschauer einbrachte. So konnte unsere E1 am Wochenende das Faszinierende am Fußball hautnah erleben, als es gelang, das Unmögliche möglich zu machen und die Qualifikation für das Halbfinale doch noch zu erreichen.

11. Dezember 2018, 16:47 Uhr

Weitere Nachrichten
SC Paderborn kommt mit seinem Feriencamp ins Burgstadion (Gestern) Gelungene Premiere des Markus-Auge Gedächtnisturnier (9. Juli 2019) SVD veranstaltet Markus-Auge Gedächtnisturnier für Jugendteams (4. Juli 2019) Junge Burgkicker treten ab sofort in einheitlichen Präsentationsanzügen auf (7. Mai 2019) Drei junge Burgkicker beim SCP Feriencamp dabei (28. April 2019)

Kommentare
Name*
E-Mail*
Wohnort
Nachricht*

U19U17U15U13U11U9U7Jugendkonzepte
Suchmaschine
Keine Termine
Keine Termine
12. Juli 2019, 19:30 Uhr (Fussball)
SVD I - Warburger SV 5:2
12. Juli 2019, 18:00 Uhr (Fussball)
U15 - JSG Hohenwepel 2:4
10. Juli 2019, 18:00 Uhr (Fussball)
U15 - BSV Nieheim 6:2