Suchmaschine
Suchmaschine
Dringenberger Siegeswille setzt sich durch
Thomas Frederkind zeigte heute eine starke Leistung
Thomas Frederkind zeigte heute eine starke Leistung
In einem taktisch geprägten Bezirksligaspiel setzt sich unsere erste Mannschaft am Ende verdient mit 3:1 gegen einen starken SV Jerxen-Orbke durch. Es war der Lohn für eine konzentrierte und niemals nachlassende Leistung der Burgkicker. Gleich zu Beginn der Partie hatte man zunächst Glück, als es Jerxens Torjäger verpasste einen langen Ball im Kasten unterzubringen. Auf der anderen Seite fehlten dem SVD im letzten Drittel immer Nuancen um die ordentlich vorgetragenen Angriffe auch zum Abschluss zu bringen. Entsprechend ging es mit 0:0 in die Pause. Zu Beginn der zweite Hälfte zunächst das gleiche Bild. Der SVD mit mehr Ballbesitz gegen einen sehr gut verteidigenden Gast, der sich aber auch nicht locken ließ. In der 69. Minute war es dann aber endlich soweit. Nach einem Angriff über die rechte Seite kann sich Dennis Kriger im Strafraum stark durchsetzen und das Leder quer auf Thomas Rex passen, der die Kugel zur Führung über die Linie drückte.

Nun mussten die Gäste mehr investieren und bekamen dann fast aus dem Nichts einen Strafstoß zugesprochen. Nach einem hohen Ball an die Grundlinie musste Keeper Tim Heisener eingreifen und brachte dabei Jerxens Angreifer zu Fall. Den fälligen Strafstoß nutzten die Lipper zum 1:1. Doch der SVD zeigte nun Siegeswillen und wurde für den Einsatz belohnt. In der 85. Minute hatte der heute extrem emsige Patrick Stiewe endlich mal das nötige Spielglück, als sein Flachschuss aus halblinker Position unerreichbar für Jerxens Keeper wurde und zum 2:1 im langen Eck einschlug. Und schon kurze Zeit später machten Thomas Frederkind mit einer klasse Leistung den Deckel drauf, indem er seinen Treffer selber einleitete. Im Mittelfeld erorberte er den Ball und spielte die Kugel auf die rechte Außenbahn. Von daher gelang dieser zurück in die Box wo Frederkind wieder auftauchte und zum 3:1 einschob. Das war der verdiente Sieg nach einer leidenschaftlichen Leistung des SVD. Einziger Wehrmutstropfen war die verletzungsbedingte Auswechselung von Jonathan Kros der Mitte des zweiten Durchgangs mit Verdacht auf Muskelfaserriss vom Platz musste.

20. September 2020, 20:25 Uhr
1. Mannschaft2. MannschaftAlte HerrenSchiedsrichter
Suchmaschine
Keine Termine
25. Oktober 2020, 15:00 Uhr (Fussball)
FC Weser - SVD I

18. Oktober 2020, 15:00 Uhr (Fussball)
SVD I - VfR Borgentreich 3:4
18. Oktober 2020, 12:00 Uhr (Fussball)
SVD II - SG Siddessen/N. II 0:0