Suchmaschine
Suchmaschine
Schmidt-Elf gibt sich keine Blöße
Patrick Stiewe traf zweifach für sein Team
Patrick Stiewe traf zweifach für sein Team
Auch wenn es am Ende etwas knapper klingt als es war. Dank einer konzentrierten und über weite Strecken auch ordentlichen Leistung, gewinnt unsere erste Mannschaft hochverdient mit 3:2 beim A-Ligisten TuS Vinsebeck und zieht damit als erstes Team ins Achtelfinale des diesjährigen Kreispokals ein. Was fehlte war vielleicht eine höhere Torausbeute bei der Vielzahl der Chancen die sich die Blau-Gelben erspielten. Aber oft standen dafür ein gut aufgelegter Heimtorwart oder wieder Pfosten und Latte im Weg. Denn gleich in den ersten Minuten war es Dennis Kriger, der mit einem schönen Distanzschuss am rechten Querbalken scheiterte. Im weiteren Anschluss hatten Viktor Schmidt oder auch Patrick Stiewe gute Einschussmöglichkeiten, die Vinsebecks Keeper parieren konnte. Immer wieder brachte der SVD schnelle Vorstöße vor das gegnerische Gehäuse, zog dabei das Spiel in die Breite, um die dichgestaffelte Abwehr auszuhebeln. Dies Art des Angriffs brachte dann auch die verdiente Führung. Von rechts setzte sich Lukas Schöttler durch, der den Ball auf Patrick Stiewe passte und dieser mit einem platzierten Abschluss ins hintere Eck das 0:1 erzielte. Damit ging es dann auch in die Pause.

Kurz nach Wiederanpfiff musste man dann zunächst den Ausgleich hinnehmen. Nach einem Freistoß wurde das Leder eigentlich ohne Gefahr in den Strafraum gespielt. Doch kurz vor dem Klärungsversuch sprang der Ball durch den unebenen Platz nach oben, so dass er einem Burgkicker über den Schlappen rutschte und von dort ins Tor gelenkt wurde. Doch die Burgkicker ließen sich von diesem Rückschlag nicht beirren, spielten konzentriert weiter und kamen dadurch zu weiteren Torchancen. In der 70. Minute war es dann Lars Künemund der nach einem starken Eckball per Kopf das 1:2 erzielte. Und als kurze Zeit später erneut Patrick Stiewe das Ergebnis auf 1:3 stellte, war die Partie eigentlich gelaufen. Das Vinsebeck dann in der 90. Minute nach einem Ballverlust in der Defensive auf 2:3 verkürzte war nur noch Ergebniskosmetik. Alles in allem war auch Trainer Sven Schmidt zufrieden mit der Leistung seines Teams: "Wir haben das gut und souverän gelöst. Ich bin zufrieden mit meiner Mannschaft."

17. September 2020, 08:59 Uhr
1. Mannschaft2. MannschaftAlte HerrenSchiedsrichter
Suchmaschine
Keine Termine
25. Oktober 2020, 15:00 Uhr (Fussball)
FC Weser - SVD I

18. Oktober 2020, 15:00 Uhr (Fussball)
SVD I - VfR Borgentreich 3:4
18. Oktober 2020, 12:00 Uhr (Fussball)
SVD II - SG Siddessen/N. II 0:0