Suchmaschine
Suchmaschine
Burgelf steht nach starker Anfangsphase ohne Punkte da
Florian Steinig hatte mit seinem Team heute mindestens einmal zu viel das Nachsehen
Florian Steinig hatte mit seinem Team heute mindestens einmal zu viel das Nachsehen
Zwei völlig unterschiedliche Gesichter zeigte unsere erste Mannschaft im ersten Ligaspiel nach knapp sechs Monaten. Gegen den hochgehandelten Post TSV Detmold waren die ersten 20. Minuten aus einem Guss. Mit aggressiven Pressing und großer Einsatzbereitschaft zwang man die Gäste immer wieder zu Ballverlusten, die man selber direkt in schnelle Gegenangriffe umwandelte. Schon mit Spielbeginn gab es nur eine Richtung. Bereits in der zweiten Spielminute wird Patrick Stiewe bei einer der ersten Aktionen im Strafraum zu Fall gebracht und es gibt einen berechtigten Elfmeter. Der Gefoulte trat selber an, fand aber in Detmolds Keeper noch seinen Meister. Dennoch ließ man sich davon nicht beirren und spielte weiter nach vorne. Verdienter Lohn war dann in der 10. Minute die 1:0 Führung. Nach starker Ecke von der linken Seite kann Lars Künnemund das Leder per Kopf im Kasten unterbringen. Und es kam noch besser. Nach einer schönen Kombination setzte Viktor Schmidt in der Box entscheidend nach und spielte den eroberten Ball auf Patrick Stiewe, der mit einem satten Schuss das 2:0 erzielte. Doch leider gab man danach zusehend die Partie aus der Hand, indem man sich zu sehr hinten reindrücken ließ. Fortan wurden die Wege nach vorne immer weiter und die Fehlerquote nahm ebenfalls zu. So brachte man Detmold zurück ins Spiel.

Nach einer knappen halben Stunde sorgte eine Unachtsamkeit auf der linken Abwehrseite dafür, dass der Gästestürmer frei durchlaufen konnte und SVD-Keeper Hendrik Gaubitz mit einem Schuss ins rechte Eck düpierte. Erst gegen Ende der ersten Hälfte zeigten sich unsere Jungs wieder mutiger und befreiten sich ein wenig aus der Umklammerung. Und gleich wurde es wieder gefährlich, als sich Viktor Schmidt stark im Strafraum durchsetzte doch mit seinem Pass an den zweiten Pfosten keinen Abnehmer fand. Das sollte für lange Zeit die letzte Offensivaktion der Blau-Gelben gewesen sein. Denn in der zweiten Halbzeit ließen sich die Burgkicker immer tiefer hinten reindrücken und bekamen selber überhaupt keinen Zugriff mehr auf den Gegner.

Es fehlten die Kommandos in allen Mannschaftsteilen und auch die ordnende Hand im Spielaufbau. So war es eine Frage der Zeit ehe Detmold erneut treffen konnte. In der 55. Minte war es ein scharf geschossener Freistoß, der an Freund, Feind und Keeper vorbei den Weg ins SVD Gehäuse fand. Und als kurz danach die Gäste abermals völlig frei zum Abschluss kamen, wurde aus der zunächst klaren Führung ein 2:3 Rückstand von dem sich unsere Jungs nicht mehr erholte. Denn auch in der Schlußphase fehlte die zündende Idee noch einmal zum Torerfolg zu kommen, so dass am Ende eine Niederlage blieb, die in der Form nicht nötig gewesen ist.

6. September 2020, 18:23 Uhr
1. Mannschaft2. MannschaftAlte HerrenSchiedsrichter
Suchmaschine
Keine Termine
Heute, 10:30 Uhr (Fussball)
TuS Bad Driburg III - U13
Heute, 14:00 Uhr (Fussball)
SSV Herlinghausen - U15
Heute, 15:30 Uhr (Fussball)
U17 - JSG Nörde
Heute, 17:15 Uhr (Fussball)
JSG Borgentreich - U19

Gestern, 18:00 Uhr (Fussball)
JSG Hohenwepel - U11
Gestern, 17:00 Uhr (Fussball)
U9 - JSG Hohenwepel
16. September 2020, 18:00 Uhr (Fussball)
TuS Vinsebeck - SVD I 2:3
13. September 2020, 14:00 Uhr (Fussball)
TSC Steinheim - SVD I 0:8
13. September 2020, 13:00 Uhr (Fussball)
SVD II - TuS Willebadesse II 2:5
12. September 2020, 16:30 Uhr (Volleyball)
SV Sande III - SVD II 3:0
12. September 2020, 15:30 Uhr (Fussball)
JSG Willebadessen - U17 0:1
12. September 2020, 15:00 Uhr (Volleyball)
SVD I - Detmolder SV 3:0
12. September 2020, 14:00 Uhr (Fussball)
U15 - JSG Warburg II 1:13