Suchmaschine
Suchmaschine
Bitter Auswärtsniederlage für erste Mannschaft
Die zwei Tore von Christoph Richter reichten nicht für etwas Zählbares
Die zwei Tore von Christoph Richter reichten nicht für etwas Zählbares
Bei trüben Novemberwetter war am Ende auch die Stimmung im Keller bei den Burgkickern. Trotz einer über weite Phasen engagierten Leistung standen die Blau-Gelben nach einer ärgerlichen 3:2 Niederlage erneut mit leeren Händen da. Eine Pleite, die sich über weite Phasen der Partie nicht abzeichnete und sich wohl nur durch das weiter anhaltenden Verletzungspech und fehlende Spielglück erklären lässt. Denn zunächst waren die Burgkicker das deutlich aktivere Team und setzten früh starke Offensivakzente. Vor allem Patrick Stiewe war kaum zu halten und erarbeitete zahlreiche Torchancen für sein Team. Nachdem die ersten Gelegenheiten von den Gastgebern noch geklärt werden konnten, war es in der 23. Minute das erste Mal so weit. Der eben genannte Stiewe setzte sich über die linke Seite stark durch und fand mit seiner Flanke ins Zentrum in Person von Christoph Richter den gesuchten Abnehmer. Der flinke Angreifer des SVD versenkte das Zuspiel zum 0:1 in die Maschen. Danach waren uns Jungs weiter spielbestimmend und wurden durch den sehr nachlässig pfeifenden Schiedsrichter zunächst aus dem Spiel genommen. Denn nach einem vermeidbaren Eckstoß übersah der Spielleiter ein klares Halten des Gegners an SVD-Keeper Tim Heisener, so dass dieser den hohen Ball nicht abfangen konnte. Stattdessen landete die Kugel beim freistehenden Angreifer der SG Hiddessen/Heidenoldendorf, der zum schmeichelhaften Ausgleich einschob.

Doch die Blau-Gelben ließen sich davon nicht beirren und spielten weiter nach vorne. Und wieder war es Patrick Stiewe der den Unterschied ausmachte. Wieder tankte sich dieser von links durch und wieder behielt er die Übersicht und bediente erneut Christoph Richter, der bei seinem Schuss das Glück hatte, dass der Ball unter den Heimkeeper hindurch zur 1:2 Pausenführung ins Tor rutschte. Und auch nach Wiederanpfiff waren die Burgkicker sofort präsent im Spiel und ließen die Gastgeber erst gar nicht zur Aufholjagd kommen. Nach einer knappen Stunde Spielzeit musste Sven Schmidt dann das erste Mal wechseln. Der über die bisherige Spielzeit stets hart bekämpfte Patrick Stiewe musste mit Rückenproblemen vom Feld und nahm damit auch sämtliche Torgefahr mit aus dem Spiel.

Doppeltes Pech hatte der SVD dann kurze Zeit später, als sich Keeper Tim Heisener einen folgenschweren Fauxpas leistete. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld segelte die Kugel eigentlich total ungefährlich in den Strafraum. Tim Heisener stand bereit das Leder aus der Luft abzufangen und sofort weiter zuspielen. Dabei ließ der ansonsten sicher agierende Schlußmann die Kugel genau vor die Füße des gegnerischen Angreifers fallen. Dieser reagierte sofort und schob zum 2:2 ein. Diese Aktion brachte unsere Jungs nun komplett raus aus dem Spiel. Fortan klappte gar nichts mehr und mit weiteren Fehlern lud man folglich die Gastgeber zu hochkarätigen Torchancen ein. Man hätte sich eine Auszeit gewünscht um noch einmal die Köpfe frei zu bekommen. Auch in der Offensive gelang nicht mehr viel, so dass die Entlastung nach vorne fehlte. Die Gastgeber wussten dieses Momentum für sich zu nutzen und kamen in der 86. Minute das erste Mal überhaupt mit einer eigens herausgespielten Torchance vor den SVD-Kasten. Und diese führte gleich zum finalen Treffer zum 3:2. Diese Enttäuschung ließ sich nicht mehr abschütteln, so dass auch in den letzten Minuten kein Aufbäumen mehr zu erkennen war. Eine wirklich bitter Niederlage, die man ersteinmal verarbeiten muss. Bis zum nächsten Spiel bleiben nun 10 Tage Zeit. Zeit in der der Trainer seine Jungs wieder aufrichten wird, um vor der Winterpause noch zu wichtigen Punkten zu kommen.

17. November 2019, 19:21 Uhr

Weitere Nachrichten
SVD lotst Wunschspieler Jonathan Kros zum SVD/Dammeier kommt ebenfalls vom FC Nieheim (27. Mai 2020) Zwei „Jungs“ aus den eigenen Reihen: Falke und Sablotny stoßen zum Bezirksligakader des SVD (21. Mai 2020) Flagge zeigen für Deinen Club: Jetzt SVD-Fanshirts bestellen! (14. Mai 2020) FLVW strebt einen Abbruch der Saison an/Saisonende auch im Jugendbereich (28. April 2020) Pokalspiel gegen Nieheim im Liveticker: Jetzt virtuellen Stadionbesuch buchen und damit die Jugendkasse unterstützen (17. April 2020)

Kommentare
Name*
E-Mail*
Wohnort
Nachricht*

1. Mannschaft2. MannschaftAlte HerrenSchiedsrichter
Suchmaschine
Keine Termine
Keine Termine
Keine Termine