Suchmaschine
Suchmaschine
SVD ist Hauptdarsteller beim Tag des offenen Denkmals
Die erste Mannschaft liegt nach der deutlichen Auswärtsklatsche am Boden
Die erste Mannschaft liegt nach der deutlichen Auswärtsklatsche am Boden
Mit einer ganz schwachen Leistung präsentierte sich unsere erste Mannschaft auf dem in die Jahre gekommenden Kunstrasenplatz in Detmold. Und nicht nur aufgrund des alten Spieluntergrundes hatte man den Eindruck, als seien die Burgkicker Hauptdarsteller am heutigen "Tag des offenen Denkmals." Dieser fand nämlich heute nicht nur in den bekannten Dringenberger Sehenswürdigkeiten statt, auch das Abwehrverhalten, die Zweikampfquote und die Einsatzbereitschaft der Burgkicker, erinnerte eher an altersbedingte Schwerfälligkeit als an Bezirksligafussball. In der ersten Halbzeit mussten die Gastgeber eigentlich nichts anderes machen, als auf die Fehler der Burgkicker zu warten. Wenngleich die Residenzstädter mit einem agressiven Forechecking diese Fehler auch provozierten. Und so war die Führung nach zehn Minuten nur folgerichtig. Dabei wurde das Leder nach Balleroberung schnell in den Strafraum gespielt und Detmolds Angreifer konnte fast unbedrängt zum 1:0 einschieben. Das zweite Tor resultierte aus einem Rückpassversuch der vom heimischen Angreifer abgefangen wurde, so dass er die Kugel freistehend nur noch einschieben musste. Als dann kurz vor der Pause sogar noch das dritten Gegentor fiel, war die Partie mehr oder weniger gelaufen.

In der zweiten Hälfte stabilisierte sich das Spiel der Burgkicker. Durch die Hereinnahme von Efrem Celik und Lars Künemund und die gleichzeitige offensivere Ausrichtung, schafften es die Blau-Gelben das Spielgeschehen mehr in die gegnerischen Hälfte zu verlegen. Plötzlich klappten Passfolgen und der Gegner hatte in der Offensive nicht mehr so viel Raum zum Kontern. Aber leider fehlte den Burgkickern in vielen Aktionen die nötige Zielstrebigkeit oder ein kühler Kopf die sich ergebenen Torchancen auch mal für einen Treffer zu nutzen. Diesen hätten sich unsere Jungs zwar verdient gehabt, wenngleich es nicht gereicht hätte am heutigen Tag noch für etwas Zählbares in Frage zu kommen. Nach hinten raus wurde es dann auch vom Ergebnis her deutlich. Wieder waren es zwei eklatante individuelle Fehler die es Detmold einfach machten den vierten und fünften Treffer nachzulegen. So wird es für die Burgkicker ganz, ganz schwer aus dem Tabellenkeller herauszukommen.

8. September 2019, 20:28 Uhr

Weitere Nachrichten
SVD möchte möglichst schnell aus dem Tabellenkeller kommen (Gestern) Burgreserve reist zum A-Ligaabsteiger (Gestern) Die Neuen beim SVD/Folge 6: Jonas Werner (18. September 2019) Kollektive Erleichterung nach dem ersten Saisonsieg (15. September 2019) Burgkicker wollen sich zum Bayerischen Abend aus misslicher Lage befreien (14. September 2019)

Kommentare
Name*
E-Mail*
Wohnort
Nachricht*

1. Mannschaft2. MannschaftAlte HerrenSchiedsrichter
Suchmaschine
Keine Termine
27. September 2019, 18:00 Uhr (Fussball)
JSG Dalhausen - U11
28. September 2019, 15:00 Uhr (Volleyball)
Detmolder TV - SVD I

Heute, 15:00 Uhr (Fussball)
FC Westheim - SVD II
Heute, 15:00 Uhr (Fussball)
FC Weser - SVD I
Heute, 13:00 Uhr (Volleyball)
BTW Bünde - SVD I
Heute, 11:00 Uhr (Volleyball)
TV Bad Lippspringe - SVD II
Gestern, 14:45 Uhr (Fussball)
JSG Hohenwepel - U15
Gestern, 14:00 Uhr (Fussball)
JSG Scherfede - U19 0:3
20. September 2019, 18:00 Uhr (Fussball)
U11 II - SV Fürstenau/B. 10:4
20. September 2019, 18:00 Uhr (Fussball)
U11 I - JSG Borgentreich 9:0
20. September 2019, 17:00 Uhr (Fussball)
TuS Bad Driburg II - U9 I 2:5
20. September 2019, 17:00 Uhr (Fussball)
U9 II - SV Höxter II 0:7
18. September 2019, 18:30 Uhr (Fussball)
U17 - Spvg. Brakel III 2:9
17. September 2019, 18:00 Uhr (Fussball)
JSG Germete - U13 2:2