Suchmaschine
Suchmaschine
SVD mit Remis in Ostenland
Christian Nölle traf zweifach für sein Team
Christian Nölle traf zweifach für sein Team
Ein Spiel mit unterschiedlichen Halbzeiten bekamen die Zuschauer auf dem Ostenlander Sportplatz zu sehen. Während die Burgkicker vor allem im ersten Durchgang klar tonangebend waren und auch zu Beginn der zweiten Hälfte deutliche Vorteile hatten, so kämpften sich die abstiegsgefährdeten Gastgeber nach zweimaligen Rückstand jeweils zurück und sicherten sich am Ende ein 2:2 Remis. SVD-Trainer Sven Schmidt war nicht gänzlich unzufrieden, trauerte aber ein wenig den vergebenen Chancen in den ersten 45. Minuten hinterher. Nach einer richtig starken Anfangsphase gingen unsere Jungs in der 22. Minuten mit 1:0 in Führung. Alexander Rempe hatte das Leder auf Christian Nölle durchgesteckt, der die Kugel trocken im gegnerischen Kasten unterbrachte. Danach ließ man aber den Gegner zu sehr kommen, die fortan mehr Spielanteile bekamen und damit auch torgefährlicher wurde. Das führte dann auch zum Ausgleich kurz vor dem Pausenpfiff.

Doch auch der Beginn der zweiten Halbzeit gestaltete sich erfolgreich für die Burgkicker. Denn kurz nach Wiederanpfiff wird wieder Christian Nölle schön in Szene gesetzt und mit einem platzierten Schuss ins lange Eck brachte er sein Team erneut in Front. Im weiteren Verlauf verpassten es die Burgkicker den Deckel drauf zu machen. Leider musste SVD-Trainer Sven Schmidt danach zweimal verletzungsbedingt wechseln und auch Umstellungen auf dem Feld vornehmen. Dies hatte negative Folgen für die Ordnung auf dem Rasen, so dass die Gastgeber immer besser ins Spiel kamen und ab der 60. Minuten auch deutliche Feldvorteile besaßen. Nach einem Abwehrpatzer tauchte plötzlich Ostenlands Angreifer frei vor Keeper René Wübbeke auf und egalisierte den Rückstand auf 2:2. Im weiteren Verlauf schwomm die Defensive der Blau-Gelben bedenklich, so dass man sich in dieser Phase auch nicht über einen weiteren Gegentreffer hätte beschweren dürfen. Mit etwas Glück konnte man aber das Remis halten. In der Schlußphase kämpften sich die Burgkicker zurück ins Spiel, nahmen das Heft des Handelns wieder stärker in die Hand und spielten wieder auf Sieg. Nach zwei gut herausgespielten Angriffen, hatten unsere Jungs dann sogar den Siegtreffer auf dem Schlappen. Doch leider verzogen die beteiligten Akteure zu hektisch. Am Ende gab es ein gerechtes Remis für beide Seiten, welches den abstiegsgefährdeten Gastgebern aber wenig hilft. Der Coach der Burgkicker blickte eher auf die starke Anfangsphase seiner Mannschaft und hofft nun diese Leistung über eine längere Phase auf den Platz bringen zu können.

12. Mai 2019, 20:53 Uhr

Weitere Nachrichten
Burgkicker mit erstem Sieg in der Vorbereitung (13. Juli 2019) Spielplan steht: Burgreserve startet mit zwei Auswärtsspielen in die Serie (12. Juli 2019) SVD reagiert auf Verletzungspech: Tim Heisener kehrt an die Burg zurück (11. Juli 2019) Kurzfristige Kaderveränderung: Scholtz geht und Celik kommt aus Germete (10. Juli 2019) Hartes Auftaktprogramm für erste Mannschaft in der Bezirksliga (9. Juli 2019)

Kommentare
Name*
E-Mail*
Wohnort
Nachricht*

1. Mannschaft2. MannschaftAlte HerrenSchiedsrichter
Suchmaschine
Keine Termine
Keine Termine
12. Juli 2019, 19:30 Uhr (Fussball)
SVD I - Warburger SV 5:2
12. Juli 2019, 18:00 Uhr (Fussball)
U15 - JSG Hohenwepel 2:4
10. Juli 2019, 18:00 Uhr (Fussball)
U15 - BSV Nieheim 6:2