Suchmaschine
Suchmaschine
Couragierte Burgreserve wird nicht belohnt
Der SVD und Gehrden boten sich ein starken Fight in der Kreisliga B
Der SVD und Gehrden boten sich ein starken Fight in der Kreisliga B
In einem tollen und umkämpften Spiel in der Kreisliga B unterliegt unsere zweite Mannschaft dem Nachbarn und Tabellenführer vom SuS Gehrden/Altenheerse nur knapp mit 1:2. Über weite Phasen der Partie waren eher die Burgkicker das spielbestimmende Team, während die Gäste am Ende wohl den stärkeren Siegeswillen auf den Platz brachten. Schon im ersten Durchgang hatten die Blau-Gelben das deutliche Chancenplus. Die beste Gelegenheit zur Führung hatte Lars Künemund auf dem Schlappen, der die Kugel von der Grundlinie in den Rückraum gespielt bekam und volles Risiko abzog. Leider verfehlte das Leder das Gehäuse nur knapp. Besser machten es dann die Gehrdener, als sie nach einem Ballverlust des SVD blitzschnell umschalteten und die Kugel auf die rechte Angriffsseite passten. Die Burgkicker konnten sich so schnell nicht mehr sortieren, so dass in der Defensive eine Unterzahlsituation entstand. Somit hatte Gehrden keine Mühe in der 31. Minute durch Lukas Hoemann das 0:1 zu erzielen.

Und auch nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild. Während unsere Elf vehement versuchte auf den Ausgleich zu spielen, blieb der Gast über Konter brandgefährlich. Immer wieder scheiterten die Blau-Gelben am bärenstarken Gehrdener Keeper Michael Kreilaus, der erst einen tollen Schuss von Florian Steinig aus dem Winkel fischte und auch dann zur Stelle war, als ein Burgkicker aus kurzer Distanz zum Abschluss kam. Und doch gelang in der 78. Minute endlich ein Treffer für den SVD. Im Strafraum wurde Lars Künemund umgestoßen und der sehr gute Spielleiter entschied sofort auf Strafstoß. Diese Chance ließ sich Mario Scholtz nicht nehmen und verwandelte sicher zum 1:1.

Doch leider hielt dieses Ergebnis nicht allzulange. Denn schon kurze Zeit später rutschte ein Querschläger durch sämtliche Abwehrbeine, so dass erneut Lukas Hoemann vor dem SVD-Gehäuse auftauchte und die abermalige Führung für Gehrden erzielte. Trotz aller Bemühungen der Burgkicker noch einmal zum Ausgleich zu kommen, blieb es am Ende bei der knappen Niederlage. Und doch konnte man im SVD-Lager ein kleinwenig zufrieden sein, zumal man dem klaren Favoriten über das gesamte Spiel Parolie geboten hatte. Auf diese Leistung lässt es sich aufbauen, so dass sich im Saisonendspurt auch wieder Erfolgsmomente einstellen werden.

19. April 2019, 09:04 Uhr

Weitere Nachrichten
Westfalenpokal: SVD erwartet Sportfreunde Lotte am 07.08. im Burgstadion (18. Juli 2019) Burgkicker mit erstem Sieg in der Vorbereitung (13. Juli 2019) Spielplan steht: Burgreserve startet mit zwei Auswärtsspielen in die Serie (12. Juli 2019) SVD reagiert auf Verletzungspech: Tim Heisener kehrt an die Burg zurück (11. Juli 2019) Kurzfristige Kaderveränderung: Scholtz geht und Celik kommt aus Germete (10. Juli 2019)

Kommentare
Name*
E-Mail*
Wohnort
Nachricht*

1. Mannschaft2. MannschaftAlte HerrenSchiedsrichter
Suchmaschine
7. August 2019, 19:00 Uhr
Westfalenpokal
SVD I - Sf Lotte

Keine Termine
Heute, 16:00 Uhr (Fussball)
RW Erlinghausen - SVD I (In Etteln)