Suchmaschine
Suchmaschine
Gelungene Trainingseinheiten mit Sascha Lewandowski von Bayer 04 Leverkusen
Sascha Lewandowski zeigte die taktische Marschroute für das Trainingsspiel an der Tafel!
Sascha Lewandowski zeigte die taktische Marschroute für das Trainingsspiel an der Tafel!
Zwei erschöpfte aber auch zufriedene Mannschaften hinterließen die beiden Trainer von Bayer 04 Leverkusen, Florian Junge und Sascha Lewandowski, als sie gegen zehn Uhr das Sportgelände des Sportverein Dringenberg verließen. Denn sowohl die A-Jugend, als auch die Landesligatruppe des SVD hatten eine harte und anstrengende Übungseinheit mit den Trainern des Bundesligisten hinter sich. Dennoch waren alle Akteure begeistert von dem Training mit den Profis. Den Auftakt zu einem gelungenen Abend bildete eine Gesprächsrunde mit Sascha Lewandowski, der Bayer 04 in der letzten Saison noch in die Champions-League führte und aktuell als Cheftrainer der gesamten Nachwuchsarbeit der Leverkusener agiert. Unterstützt wurde er dabei von Florian Junge, dem derzeitigen U15 Trainer der Werkself. Bei dem Zusammentreffen im Sportheim des SVD, hatte die Nachwuchstrainer der Blau-Gelben die Möglichkeit Einblicke in die Jugendarbeit des Bundesligisten zu bekommen und somit Erkenntnisse für die eigene Arbeit mitzunehmen. Dabei interessierte die Jugendtrainer vor allem Themen wie Trainingsaufbau und Inhalte. Sascha Lewandowski und Florian Junge unterstrichen dabei aber auch Aspekte der sozialen Arbeit mit den Jugendlichen. Dabei ist es bei Bayer 04 Leverkusen ein zentraler Punkt, der Jugendarbeit auch das familiäre Umfeld der zukünftigen Profis von Beginn an mit einzubinden.

Nach dieser Fragerunde ging es dann auf dem Platz los. Florian Junge übernahm das Training mit der A-Jugend des SVD und seiner Kooperationsvereine. In verschiedenen Spielformen ging es darum, fußballerische und konditionelle Übungen unter einen Hut zu bringen. Dieter Falke, Trainer des SVD, zeigte sich zufrieden ob dieses Inputs und wird sicher die angewendeten Übungen in die eigene Trainingsarbeit mit einbinden. Im Anschluss stand dann Sascha Lewandowski mit der ersten Mannschaft auf dem Platz. In einem Vorgespräch mit Trainer Frank Ziegeroski hatte er sich über Inhalte abgestimmt und dafür ein individuelles Programm erarbeitet. Dabei ging es vor allem darum das Thema der „Taktischen Spielöffnung nach vorne“ abzudecken. Immer wieder unterbrach Lewandowski die Übungen, um theoretischen Anschauungsunterricht an der Taktiktafel zu geben. Unter den knapp 100 Zuschauern waren auch viele Trainer der Region, die es sich nicht nehmen ließen, die Trainer des Bundesligisten bei der Arbeit zu beobachten. Zum Abschluss zogen die Profitrainer ein mehr als positives Fazit. „Ich habe bei der Mannschaft gute Ansätze gesehen. Die Spieler müssen jetzt die Geduld aufbringen, dass Erlernte nach und nach auf dem Platz umzusetzen“, lobte Lewandowski die engagierte Dringenberger Mannschaft nach dem Training. Am Ende des Abends saßen Mannschaft, Vorstand und das Trainerteam von Bayer 04 noch im Vereinsheim zusammen und ließen den tollen Tag bei „Bratwurst und Bier“ Revue passieren. Zum Abschluss überreichte der Vorsitzende Klaus Rehermann noch ein Präsent für die Gäste aus Leverkusen und bedankte sich für den tollen Besuch in Dringenberg.

31. Oktober 2013, 13:22 Uhr

Weitere Nachrichten
SVD-Urgestein übernimmt Neuaufbau der zweiten Mannschaft (23. Juni 2019) Klaus Stiewe wird neuer Torwarttrainer beim SVD (16. Juni 2019) Als Dank für Support im Pokalfinale: Überraschungsbesuch für Nachwuchsfußballer (12. Juni 2019) Versöhnlicher Saisonabschluss für Burgreserve (8. Juni 2019) Hohe Niederlage beim Abschied von Frank Kleine-Horst (3. Juni 2019)

Kommentare
Name*
E-Mail*
Wohnort
Nachricht*

1. Mannschaft2. MannschaftAlte HerrenSchiedsrichter
Suchmaschine
7. Juli 2019, 10:00 Uhr
Markus Auge-Gedächtnisturnier

Keine Termine
Gestern, 18:00 Uhr (Fussball)
JSG Bergheim - U9
22. Juni 2019, 14:15 Uhr (Fussball)
U15 - JSG Hohenwepel