Suchmaschine
Suchmaschine
Ein Punkt für die Moral für Burgreserve
Timm Beller schnürrte einen Doppelpack
Timm Beller schnürrte einen Doppelpack
Mit großer Moral hat unsere zweite Mannschaft in der Kreisliga B im Kellerduell mit der SG Niesen/Siddessen einen Punkt geholt. Und das trotz dreimaligem Rückstand. Denn vor allem im ersten Durchgang konnten sich die Burgkicker bei Keeper Hendrik Gaubitz bedanken, der mit einigen starken Paraden sein Team im Spiel hielt. Doch selbst er hatte dann in der 25. Minute das Nachsehen, als die Gäste mit einem Distanzschuss in den Winkel das 0:1 erzielen konnte. Der SVD konnte derweil in der Offensive wenige Akzente setzen. Regelmäßig verranten sich die Blau-Gelben in der dichgestaffelten Defensive der Gäste. Und so fiel der Ausgleich wie aus heiteren Himmel durch einen Strafstoß. Im 16er wird Angreifer Mario Scholzt von hinten in die Hacken getreten. Diesen Kontakt nahm er an und ging zu Boden. Der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter, den der Gefoulte eingeständig zum 1:1 verwandelte.

Dieses Tor gab den Blau-Gelben im zweiten Durchgang den nötigen Aufwind. Den fortan agierten die Elf von Trainer Frank Kleine-Horst zielstrebiger nach vorne und hatte einge gute Einschussmöglichkeiten. Leider fehlte zu diesem Zeitpunkt etwas das Schussglück. Dieses hatten dann aber erneut der Gegner, der in der 68. Minute einen hohen Ball in den Strafraum schlägt und dieser Ball dem gegnerischen Stürmer genau vor die Füße fällt . Mit einem satten Schuss ins lange Eck erzielte dieser die erneute Führung für die Fusionierten. Doch der SVD gab sich nicht auf und kam schon kurze Zeit später zum 2:2 Ausgleich durch Angreifer Timm Beller. Danach waren die Blau-Gelben am Drücker und wollten die erstmalige Führung erzielen. Und als sich die Gäste durch eine gelb-rote Karte selber dezimierten war man leicht im Vorteil. Die dickste Chance zur Führung hatte Mario Scholtz dessen Freistoß aus zwanzig Meter nur an die Latte knallte und von dort wohl vor der Torlinie aufkam. Im Versuch den Ball zurückzuerobern kommt er aber zu spät, traf seinen Gegenspieler am Fuss und musste durch die folgende zweite Verwarnung ebenfalls mit Gelb-Rot vom Platz.

Und wieder kippte das Spiel zu Ungunsten der Burgkicker. Denn als die Blau-Gelben es nicht schaffen einen Ball im eigenen Strafraum zu klären, schalten die Gäste erneut am schnellsten und können mit einem Schuss aus dem Rückraum die erneute Führung erzielen. Doch wer gedacht hatte die Burgreserve würde sich nun aufgeben, der hatte sich getäuscht. Mit dem schönsten Spielzug der Partie erzielten die Blau-Gelben der erneuten Ausgleich. Ein toller Pass von Jannic Figge findet auf der rechten Außenbahn Jannik Bernhard. Dieser lässt einen Gegenspieler stehen, passt die Kugel in die Mitte, wo Timm Beller völlig frei steht und den Ball zum 3:3 im Kasten unterbringen kann. Das sollte es gewesen sein in einem turbulenten Spiel, indem sich die Burgkicker mit viel Moral einen Zähler verdient hatten. Im Tabellenkeller zwar zu wenig, aber mit der Einstellung werden sich die Blau-Gelben dort auch wieder rausspielen können.

7. September 2018, 23:05 Uhr

Weitere Nachrichten
Gymnastikgruppe der Frauen verabschiedet Rita Uhe / Neue(r) Übungsleiter-in gesucht (16. Januar 2019) Voller Erfolg: SVD verbindet mit dem Kibaz Kita und Grundschule in Dringenberg (29. August 2017) SVD Seniorinnen feiern 20 jähriges Jubiläum (5. Oktober 2011) Neue T-Shirts für Breitensportler (9. Mai 2011) Breitensportdamen kreieren Logo (17. Januar 2010)

Kommentare
Name*
E-Mail*
Wohnort
Nachricht*

GesundheitssportHerren-GymnastikFrauen-GymnastikFit ab 50Nordic Walking
Suchmaschine
14. September 2019, 16:00 Uhr
Bayerischer Abend

23. August 2019, 19:00 Uhr (Fussball)
SVD II - SV Daseburg
25. August 2019, 15:00 Uhr (Fussball)
TuRa Elsen - SVD I
25. August 2019, 15:00 Uhr (Fussball)
TuS Willebadessen - SVD II

18. August 2019, 15:00 Uhr (Fussball)
SVD I - SCV Neuenbeken 1:3
18. August 2019, 12:30 Uhr (Fussball)
SVD II - SV Herste 2:1
15. August 2019, 19:00 Uhr (Fussball)
SG Scherfede II - SVD II 5:0