Suchmaschine
Tagebucheintrag vom: Aktuellen Eintrag drucken
Dringenberg, 19.03.2014/Eintrag Nr. 139

Liebes Tagebuch,

nicht das Du denkst, dass ich Dich nicht mehr lieb habe und mich deswegen so lange zurückgehalten habe, aber der Start ins neue Jahr war ja schon sehr turbulent. Wir haben in den ersten Wochen wahrscheinlich so viele Schlagzeilen produziert wie im gleichen Zeitraum der Uli Hoeneß. Jubiläumsgala, Filmische Beiträge, Hybridrasen und Aufstiegskampf im Volleyball. Der SVD ist in aller Munde. Vermutlich könnte man schon jetzt mal einen „Jahresrückblick“ starten. Apropos Uli Hoeneß, der Mann hat so viele Steuern hinterzogen, davon könnte man in Deutschland 100 Kunstrasenplätze bauen. Gemessen an seine Strafe (3,5 Jahre bei 28 Millionen Euro), müsste der Normalbürger mit seinen vielleicht 1.000 € hinterzogenen Staatsgeldern für ganze 1,5 Stunden in den Knast! Für einen Kunstrasenplatz würde ich das wohl mal machen!

Wenn die See rauer wird, muss auch der Kapitän mal wieder seine Unterhose anziehen! Und im Abstiegskampf besser auch mal seine Jacke! Die See ist stürmisch für unsere Seniorenteams! Da müssen wir kämpfen, kämpfen und nochmals kämpfen, um uns bis zum Saisonende ans rettende Ufer „hangeln“ zu können. Für den erprobten „Abstiegskämpfer“ gibt es die 10 goldenen Regeln zum Klassenerhalt. Quasi ein Quick-Guide für mehr Punkte:

1. Trainieren bis zum Umfallen! Ab sofort gelten keine Ausreden mehr! Kein Geburtstag der Oma, Freundin oder Großtante kann so wichtig sein, um die Übungseinheit auszusetzen.

2. Verletzungen gibt es ab sofort nur noch in drei Kategorien: „Bedingt einsatzfähig‘‘, „Reduziert einsatzfähig‘‘ und „Knapp Einsatzfähig‘‘. Somit ist der Ausfall eines Spielers nicht mehr möglich!

3. Für alle Verletzungsarten gibt es Trainingsfrei nur, wenn die Schmerzskala gesprengt wurde.

4. Glaube an Dich selbst. Schau morgens in den Spiegel und sagte Dir: Nur Ronaldo oder Messi ist besser!

5. Niederlagen sind so liebsam wie Nagelpilz und Raucherbein an einem Fuß! Wenn sie mal vorkommen ist es nicht das Ende, doch man muss dann alles dafür tun, dass sie so schnell nicht wieder auftauchen!

6. Die richtige Vorbereitung ist die halbe Miete! Kein Ausgang nach Mitternacht. Wir schauen jetzt jeden Samstagabend so lange DSDS oder Helene Fischer bis wir den Klassenerhalt geschafft haben.

7. Gesunde Ernährung ist das „A‘‘ und „O‘‘. Von daher: Fleisch nur noch EINMAL am Tag!

8. Nur gemeinsam sind wir stark! Wir müssen quasi die „Hells Angels‘‘ der Liga werden. Wenn da einer einem „Bruder‘‘ etwas antut, gibt’s vom anderen ordentlich Keile.

9. „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel.“ Die älteste aller Fußballerweisheiten passt irgendwie immer…

10. Bei einem Verstoß gegen eine dieser neun Regeln, wachsen einem Warzen auf dem Hintern. Kann sich jeder selber überlegen, ob er DA Bock drauf hat!

Also Männer haut rein! Wir schaffen das mit „Wahre Leidenschaft.“ Wie im Bett mit einem heißen Feger…

In diesem Sinne!

Euer Rudi

Rudi's TagebuchImpressumKontaktLinksKalenderAdministration
Suchmaschine
13. Januar 2018, 19:00 Uhr
Jahreshauptversammlung

Keine Termine
Gestern, 12:00 Uhr (Volleyball)
SVD II - TV Büren
9. Dezember 2017, 15:00 Uhr (Fussball)
VfR Borgentreich - SVD I ABGESAGT
9. Dezember 2017, 15:00 Uhr (Volleyball)
SVD I - VfB Schloß Holte